Statement Mode: Wie wir uns mit Mode positionieren

von Sarah Schwaemmlein | Trends | 25.06.2018
Statement Mode: Wie wir uns mit Mode positionieren

Kleider machen Leute. Das war schon immer so. Soweit man zurückdenken kann, waren verschiedene Gruppen und Schichten häufig an ihren unterschiedlichen Klamotten zu erkennen. Mit Kleidung wurde schon immer gezeigt, wer man ist oder wer man sein möchte. Politik hat hierbei sehr oft eine Rolle gespielt. Wenn Frauen heutzutage Hosen tragen, ist dahinter kein wirkliches Statement mehr erkennbar, doch früher hat man sich damit positioniert und war Teil des Umschwungs. Auch das Tragen von bestimmten Kleidungsstücken war gerade bei jungen Generationen oft eine Art Rebellion gegen vorherrschende Konventionen oder auch Zugehörigkeit zu einer bestimmten gesellschaftlichen Gruppe.

 Momentan ist Statement wieder ein sehr wichtiges Thema in der Mode geworden und gerade sehr aktuell, auch mit der Kontroverse rund um Melania Trump und die Wahl ihrer Statementkleidung. Doch schon seit einiger Zeit werden politsche und gesellschaftliche Themen in Statement Shirts behandelt und die Kleidung zeigt in diesen Fällen ganz offensichtlich wer wo steht.

Dior hat im letzten Jahr viel Aufsehen erregt, mit dem Statement Shirt “We all should be Feminist” und Stars und Blogger haben den Look und die Aussage gefeiert.

Doch neben Designer sind auch Modeketten bei diesen Trend voll mit dabei. Erst kürzlich hat H&M die Equality Kollektion herausgebracht und gibt uns damit die Möglichkeit unsere Unterstützung zu zeigen. Doch es geht hier auch nicht nur um das Statement, sondern mit der Kollektion spendet H&M auch einen kleinen Teil an die UN “Free and Equal” Kampagne.

Wer sich allerdings nicht politisch positionieren will, kann trotzdem Statement Shirts tragen. Auch Band Shirts sind ein Statement: Man outet sich als Teil eines Fandoms und somit als Fan von etwas Bestimmten. (Auch wenn Band Shirts heutzutage oft auch als Mainstream Druck vorhanden sind und eher aufgrund des Designs und nicht der Band getragen werden, ist der ursprüngliche Dazugehörigkeitsgedanken immer noch da). Für alle anderen gibt es auch Shirts mit denen wir uns einfach identifizieren, beispielsweise lustige Sprüche. 

 

Wir sind Fans von Statement Shirts - egal ob es ein lustiger Spruch ist, oder eine klare Message verbreitet - die einfachen Designs sind toll und wir alle sollten unsere Meinungen vertreten. 

Was haltet ihr von Statement Mode? 

Love, SarahSarah Schwaemmlein
Interessant?

Teile diesen Blog mit deinen Freunden!

KOMMENTIERE DIESEN BLOG