Back to the 90s! Die Rückkehr der Neunziger Mode

von Hanna Wolf | Trends | 25.07.2016
Back to the 90s! Die Rückkehr der Neunziger Mode

Boybands, Neonfarben, Aerobic, Technoparties: Wenn ich an die Neunziger denke, denke ich an schrille Farben, trashige Musik, und.... grauenvolle Mode. Dennoch hat das Jahrzehnt eine besondere Anziehungskraft - oder warum sonst sind Neunziger Partys so beliebt? Zurzeit erleben wir ein Revival einiger der beliebtesten Trends des Kultjahrzehnts. Und auch wenn wir Schulterpolstern, neonfarbenen Leggings und Tattooketten skeptisch gegenüberstehen: Wir haben festgestellt, dass einige der Trends eigentlich doch ziemlich stylish sind, auch heute. Und diese Neunziger Highlights wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten! 

Von allem zu viel: Die Formen der Neunziger

Bauchfrei. Bauchfrei! Eigentlich ist mit diesem Wort schon alles gesagt, was man über die Mode der Neunziger Jahre wissen muss. Bauchfrei mochte bei einigen wenigen schön aussehen, doch für die breite Masse war und ist bauchfrei einfach untragbar. Genau wie Schulterpolster. Wer war je davon überzeugt, dass Schulterpolster in irgendeiner Weise vorteilhaft für die Figur sein könnten? 

Gott sei Dank war das nicht alles, was das Jahrzehnt zu bieten hatte. Ganz groß waren nämlich auch Halter- oder Neckholdertops, mit denen man die gebräunten Schultern perfekt in Szene setzen konnte. Uuuuund... diese Haltertops sind auch dieses Jahr wieder IN! Wer gleich zwei Neunziger Trends kombinieren möchte kann sich an Croptops mit Halterneck wagen, da ist dann auch bauchfrei akzeptabel. Nur bitte nicht in Kombination mit (viel zu) tief sitzenden Hüftjeans.

Ein weiterer Neunziger Trend, den wir gerne wieder in unseren Shops begrüßen, sind Latzhosen. Insbesondere Jeanslatzhosen sind so unglaublich lässig und bequem! Und im Boyfriendstyle erinnern sie auch gar nicht mehr sooo sehr an die Neunziger... ;-)

Schrill, schriller, Neunziger: Die Farben des Jahrzehnts

Neben den Schnitten waren auch die Farben der Neunziger extrem: Neon, neon, und nochmal neon. Pinke Leggings, knallblauer Lidschatten, gelbe Haargummis. Klingt nach viel. War es auch. Wer den Neontrend trotzdem zurückbringen möchte: Um die Augen der Mitmenschen nicht überzustrapazieren... wie wäre es mit EINER Neonfarbe anstatt MEHRERER?  

Wer (verständlicherweise) kein großer Neonfan ist, kann sich aber auch an einem anderen Farbtrend der Neunziger versuchen: der "Denim all over" Look. Wer erinnert sich nicht an den legendären Partnerlook von Britney Spears und Justin Timberlake? So solltet ihr den Look eher nicht stylen. Aber ein cooles Jeanshemd kombiniert mit destroyed Skinnyjeans kann ein super Look sein und liegt derzeit total im Trend. 

Die Details der Neunziger Looks

Und schließlich: Was wären die Neunziger ohne ihre gewissen Details gewesen? Hallo Plateausneakers, Tattooketten, Halsbänder, getönte Sonnenbrillen! Derzeit findet man sie alle wieder in den angesagtesten Shops. Und wir geben zu, irgendwie sehen diese farbigen Sonnenbrillen doch ziemlich cool aus. Wenn sie nicht mit Pigtails kombiniert werden. Oder neongrünem Lidschatten. 

Auch wenn der Style der Neunziger ein wenig gewöhnungsbedürftig ist: Einzelne It-Pieces können durchaus toll aussehen, so wie unsere Vorschläge hier rechts. Und wenigstens sind uns ja Netzhemden und Technohosen bisher erspart geblieben...

Love, HannaHanna Wolf
Interessant?

Teile diesen Blog mit deinen Freunden!

KOMMENTIERE DIESEN BLOG