Der Animal Print Trend - dieses Jahr geht nichts ohne!

von Ecem Doğan | Trends | 04.10.2018
Animal Print Trend

Kleider im Leo-Look, Python-Stiefeletten und getigerte Hosen - wohin man schaut sieht man den Animal Print Trend. Aber wie kommt das? Animal Print kommt und geht eigentlich bereits seit langer Zeit. Mal mehr im Trend, mal wieder out: so richtig weg ist der Look eigentlich nie. Trotzdem scheint der Animal Print Trend dieses Jahr extrem ausgeprägt zu sein. Ich bin mittlerweile 33 und habe schon einige Come-And-Go Trends gesehen. Den Animal Print Trend habe ich in meiner Leb-zeit aber noch nie mitgemacht: bis auf dieses Jahr. Im Sommer hatte ich bereits eine Culotte im Leolook und jetzt ist ein Leopardenrock dazu gekommen. Dabei habe ich in der Vergangenheit das Leopardenmuster eher mit Omis auf Kreuzfahrt assoziiert. Wie kommt es, dass das Leo-Muster zu so einem Must-Have mutiert ist?

Warum ist Animal Print Trend?

Die Geschichte des Animal Print Trends - nicht immer glamourös

Animal Print wird schon seit langer Zeit getragen. Bereits im alten Rom trug man Leopardenfell. Damals allerdings noch das Original. Ein absolutes No-Go heutzutage. Ein moderner Trend entstand erst in den 1950er Jahren mit einem erstmaligen Design von Dior und berühmten Trägerinnen wie First Lady Jacqueline Kennedy oder Schauspielerin Elizabeth Taylor. Mit dem steigenden Bewusstsein über Tierrechte und Umweltbewusstsein sank auch die Nachfrage nach echtem Pelz und somit Animal Prints. Viele Jahre war der Animal Print alternden Damen vorbehalten, die jugendlich wirken wollen sowie dem Rotlichtviertel. Erst seit den 2010er Jahren setzten wir wieder auf Animal Prints - erst begann der Trend mit Zebrastreifen und langsam weitet sich die Palette. Fake Fur und harmlose Drucke heißt hier jedoch die Devise. So sind Animal Prints heute wieder politisch korrekt und auch für Tierfreunde geeignet. 

Animal Print Trend 2019

Der Animal Print Trend ist gekommen um zu bleiben

Dank seines Image Wechsels ist der Animal Print Trend gekommen um zu bleiben. Animal Print gilt als sexy, deswegen heißt es beim kombinieren jedoch immer: mehr ist mehr. Achte beim Kombinieren darauf, dass die begleitenden Teile nicht zu sexy sind. Ein sexy Teil sollte immer genug in deinem Outfit sein und beim Animal Print ist dies dein Animal-Print Item. Eine schlichte weiße Bluse ist also ein optimaler Begleiter für deine Leoprint-Hose. Achte bei diesem Trend auch auf jeden Fall auf die Qualität. Lieber in ein Animal-Print Designer Teil investieren, denn Billigware wirkt bei diesem Trend auch billig. Kleiner Tipp: bei Net-A-Porter  shoppen wir vom 2.10.-15.10.2018 alles mit 15% Rabatt!

Und wie gefällt euch der Animal Print Trend?

Love, EcemEcem Doğan
Interessant?

Teile diesen Blog mit deinen Freunden!

KOMMENTIERE DIESEN BLOG