Angesagte Herbstmode bei Superdry: Mein Lieblingsoutfit für die kalte Jahreszeit

von Hanna Wolf | Styles | 27.09.2016
Angesagte Herbstmode bei Superdry: Mein Lieblingsoutfit für die kalte Jahreszeit

Endlich wieder kuschelige Mützen und Schals, wunderschöne Mäntel, Oversize Pullis und Boots - ich liebe Herbstmode! Im Gegensatz zu vielen anderen trauere ich im September nicht dem schwindenen Sommer hinterher, sondern freue mich auf den Herbst. Heute zeige ich euch, warum auch ihr euch auf die neue Jahreszeit freuen könnt, selbst wenn ihr dem Sommer hinterhertrauert - nämlich dank cooler Herbstlooks von Superdry! Was mein absolutes Lieblingsoutfit aus der Kollektion ist? Lest weiter! 

Superdry: Mehr als bunte Schriftzüge und japanische Schriftzeichen

Viele denken bei Superdry vor allem an die berühmten Taschen mit den bunten Schriftzügen - und halten das Label fälschlicherweise für japanisch. Zwar schmücken japanische Schriftzeichen die Kleidungsstücke des Shops, doch auch Elemente der amerikanischen Vintage-Fashion sind in den Looks enthalten. Tokios Knallfarben und Surfer Style aus L.A. klingt wild? Das ist noch längst nicht alles. Denn die eigentliche Heimat von Superdry ist Großbritannien und zumindest die Rugby Shirts in den Kollektionen erinnern entfernt an unser aller Lieblingsinsel. Zuhause ist Superdry mittlerweile aber auf der ganzen Welt - und vielleicht ist es ja gerade dieser besondere Mix aus Einflüssen, der die Mode des Shops so unverwechselbar und cool macht. Doch lässige Styles sind nicht das einzige, was Superdry auszeichnet. Hochwertigkeit, authentische Vintage-Waschungen und ausgefallene Details machen die Kreationen des Labels einzigartig und besonders bei der jüngeren Generation beliebt. 

Black is Beautiful: Mein Herbst-Look von Superdry

Um ehrlich zu sein: Die Wahl war schwer. Diesen Herbst gibt es bei Superdry so viele tolle Looks, dass ich mich zunächst gar nicht entscheiden konnte. Die coole Bomberjacke? Der süße Wildlederrock? Oder doch coole Chelsea Boots? Ich wollte ALLES. Letzten Endes habe ich mich für einen Look mit drei Basics entschieden, die perfekt in Alltagslooks, aber auch in schickere Oufits integrierbar sind. Uuuund... im Herbst kann endlich wieder Schwarz getragen werden, ohne dass man bei der Hitze eingeht! Entschieden habe ich mich für schwarze Chelsea-Boots aus Leder, die nicht nur ultrabequem sind, sondern dank Absätzen auch noch die Beine strecken. Dazu habe ich mir ein schlichtes, schwarzes Rollkragenkleid ausgesucht, bei dem ich bereits beim ersten Anprobieren wusste, dass es zu meinem absoluten Lieblingsteil des Herbsts werden wird. Außerdem habe ich mir einen extragroßen, schwarzen Shopper gegönnt, in den nicht nur mein Laptop, sondern auch Schals und Mütze für kältere Tage passen. Fehlt nur noch eine Jacke - aber da werde ich bei Superdry bestimmt noch fündig... :)

Love, HannaHanna Wolf
Angesagte Herbstmode bei Superdry: Mein Lieblingsoutfit für die kalte Jahreszeit
Angesagte Herbstmode bei Superdry: Mein Lieblingsoutfit für die kalte Jahreszeit
Interessant?

Teile diesen Blog mit deinen Freunden!

KOMMENTIERE DIESEN BLOG