Bequem und unkompliziert: die 4 besten Alternativen zu Jeans

von - Hanna - | Styles | 04.09.2018
Bequem und unkompliziert: die besten Alternativen zu Jeans

Immer wieder finde ich mich auf der Suche nach Alternativen zu Jeans. Zugegeben, Jeans sind in meinem Kleiderschrank nicht wegzudenken; sie sind bequem, lassen sich leicht kombinieren, passen zu fast jedem Anlass und sind sogar recht resistent zu Flecken. Trotzdem muss es manchmal etwas anderes sein, denn wenn das Outfit jeden Tag nur aus Jeans und T-Shirt besteht, wird es auf lange Sicht doch etwas langweilig. Deshalb zeige ich heute mein Lieblings-Jeansoutfit und wie ich dieses mit Alternativen zu Jeans kombiniere. 

1. Die sportliche Jeans - und die stylische Jeansalternative

Einer der Gründe, warum ich Jeans so gerne mag ist, dass man sich bei Jeans keine großen Gedanken machen muss: T-Shirt, Jeans und Sneaker geht im Alltag immer. Logoshirts sind derzeit absolut angesagt. Dazu tragen wir gerne Jeans und Plateausneaker oder klobige Sneaker. Alles in allem ist der Look simpel aber leider auch etwas einfallslos. Wer Alternativen zu Jeans sucht, der kann die Jeans mit einem flatterigen Blumenrock oder einem Plisseerock austauschen. Dadurch wird der Look automatisch femininer und stylischer. Dieses Outfit fragt nach etwas mehr Mut als die täglichen Jeans, aber man wird mit einem coolen Look belohnt. 

Alternativen zu Jeans

2. Die Jeans als Dress-me-Down - und die passende Alternative

Gerne trage ich dunkle Jeans mit Bluse oder Blazer und Heels, wenn es "ordentlich" und formell sein soll, aber doch irgendwie etwas jung und lässig. In diesem Fall hilft die Jeans den Look etwas sportlicher und informeller zu gestalten. Hohe Schuhe machen mich selbstbewusst, mit einer Bluse oder einem Blazer liegt man quasi nie falsch - die Jeans verleiht diesem Look eine gewisse Bodenständigkeit. Alternativ können wir hier auch zu einer sportlichen Hose mit Seitenstreifen greifen. Dieser Trend ist nicht nur angesagt, die "elegante Jogginghose" ist auch eine bequeme Jeansalternative. 

Dress-me-down - Jeansalternative

3. Das schnelle Outfit - Kleider als schnelle Alternative zu Jeans

Ein weiterer Grund zu Jeans zu greifen ist, dass man bei Jeans nicht lange überlegen muss. Jeans passen fast immer und zu fast allem. T-Shirt und Schuhe sind schnell gewählt und schon kann es los gehen ohne, dass man sich Gedanken über ein Matching machen muss. Wer es noch einfach will, der greift zum Kleid. Ja, ihr habt richtig gehört. Ich liebe Kleider oder Jumpsuits, da man hier ein Outfit in einem hat. Schuhe dazu und fertig. Einfacher geht es wohl nicht. 

4. Die neue Lieblingshose - gibt es eine Alternative zur Lieblingsjeans?

Wir kennen es alle: jeder liebt seine Lieblingsjeans, denn selbst wenn die oben genannten Möglichkeiten tolle Alternativen zu Jeans bieten, so sind dies je unterschiedliche Teile. Wer ein Piece sucht, dass er wie seine Lieblinsgjeans fast täglich anziehen kann, der greift am besten zu einer schönen Stoffhose. Mein persönlicher Favorit - vor allem im Sommer - sind schöne Chinos oder Printhosen mit Gummibund. Zwar muss man hier meist farblich in einem Ton bleiben, aber auch ein Paar Chinos lassen sich mit einer Bluse upgraden oder mit einem Logoshirt downgraden. 

Jeans sind einzigartig

Alles in Allem kann man je nach Bedarf die Jeans ruhig mal gegen einen Rock, eine Jogginghose oder ein Kleid austauschen um seinem Look ein Upgrade zu verpassen. Die eine Lieblingsjeans, die aber quasi 7 Tage die Woche getragen werden kann werden wir aber dadurch nicht ersetzen können. Dies ist und bleibt wohl auch der Grund warum Jeans in ihrer Beliebtheit nie sinken. Vergiss aber nicht ab und zu etwas Schwung in deinen Jeansalltag zu bringen. Die genannten Alternativen zu Jeans bieten die perfekte Abwechslung.

Love, - Hanna- Hanna -
Interessant?

Teile diesen Blog mit deinen Freunden!

KOMMENTIERE DIESEN BLOG