Regenwetter: 6 Tipps für ein gelungenes Styling an Regentagen

von Hanna Wolf | News | 06.11.2016
Regenwetter: 6 Tipps für ein gelungenes Styling an Regentagen

Leider sind sie wieder da... Die Tage, an denen es den ganzen Tag regnet und man einfach nicht weiß, was man stylingtechnisch gegen all den Regen tun soll. Was zieht man nur an? Wie sorgt man dafür, dass das Make-Up wenigstens einigermaßen so bleibt, wie beabsichtigt? Und WIE behält man die Frisur bei all dem Regen unter Kontrolle?! Ich bin mir sicher: Ich bin nicht die einzige, die diese Probleme quälen. Und aus diesem Grund haben wir ein paar nützliche Tipps für euch, wie ihr Regentagen den Kampf ansagt! 

Hilfe! Regentage über Regentage... was tun? 

Allgemein ist es in unseren Breitengraden sinnvoll, auf alle Eventualitäten vorbereitet vor die Türe zu gehen. Besonders sinnvoll ist dies, wenn die Regenwahrscheinlichkeit hoch ist. Daher gilt es die folgenden Tipps gut durchzulesen: 

1. Vorbereitung ist alles, Ladys

Einer der wichtigsten Tipps bei Regenwetter: Vorbereitung ist alles. Wir wissen, dass uns Regentage erwarten, wenn der Herbst ins Land gezogen ist. Du kannst also zur Sicherheit schon ein paar Tage im Voraus das Wetter für die Woche checken. Außerdem habe ich immer einen Mini-Regenschirm in der Tasche. Und glaubt mir, der erspart euch einiges an Ärger, wenn es plötzlich wie aus Kübeln gießt. 

2. Der altbekannte Regenponcho

Wir wissen es alle, so richtig schön ist er nicht. Aber gut - wer schön sein will, muss leiden. Und diese Regenponchos schützen dich nunmal am besten gegen den Regen. Oft sind sie mit Kapuze ausgestattet, die deine Haare schön trocken hält. Neben den wundervollen Regenponchos haben wir natürlich auch noch andere wuuuuuuunderschöne Regenkleidung. Auch Regenanzüge sind nicht gerade stylish, doch auch hier gilt: Ihr seid auf dem Weg zur Party und es regnet in Strömen? Dann ist es doch besser die Regenjacke überzuwerfen und auf dem Fahrrad nicht super auszusehen - aber dafür auf der Party allen die Show zu stehlen! 

3. Der durchsichtige Regenschirm

Dieser Regenschirm ist echt Wahnsinn! Du trägst ein tolles Outfit und willst, dass man dies auch sieht trotz des Regens? Dann schnapp' dir so schnell wie möglich einen der superangesagten durchsichtigen Regenschirme! Denn mit diesem Highlight kannst du sowohl dein Outfit zeigen als auch den Durchblick bewahren selbst wenn du ihn extra tief hältst. Wie praktisch ist das denn?!

4. Plastiktüten

Es klingt vielleicht komisch, aber sorge dafür, dass du immer zwei Plastiktüten in der Tasche hast. Zum einen kannst du eine davon über deinen Sattel spannen, wenn dieser nass ist (natürlich nur wenn du auch mit dem Fahrrad unterwegs bist, sonst ergibt das ganze wenig Sinn). Zum anderen kommt es durchaus vor, dass es so sehr regnet, dass selbst deine Schuhe nicht mehr vor Regen schützen und du mit nassen Füßen dastehst. Bei heftigem Regen kannst du eine Plastiktüte um deine Schuhe stülpen, die so schön trocken bleiben. Stylish ist natürlich anders, aber immerhin hast du trockene Füße, wenn du bei deinem Termin ankommst. Mal davon abgeshen wiegen Plastiktüten praktisch nichts und du kannst sie ohne Probleme bei dir tragen. 

5. Keine Kapuze an deiner Jacke?

Natürlich hat nicht jede Jacke eine Kapuze. Für diejenigen, die nicht mit einer Jacke mit Kapuze gesegnet sind, gibt es eine stylishe Alternative: Hüte! Ein schöner Woll- oder Filzhut schützt deine Haare und dein Make-Up vor dem Regen. Und außerdem sind Hüte ideale Accessoires um deinem Look den letzten Schliff zu verpassen. Zurzeit gibt es eine so große Auswahl an Hüten, das bestimmt für jeden was dabei ist. 

6. Gummistiefel

Furchtbare grüne Gummistiefel? Sicher nicht! Zurzeit gibt es so wundervolle Gummistiefel, dass es beinah zu schade ist, sie im Regen anzuziehen. Eins steht zumindest fest: Coolere Regenkleidung gibt es nicht! Uuuund sie halten deine Socken trocken ;)

Love, HannaHanna Wolf
Interessant?

Teile diesen Blog mit deinen Freunden!

KOMMENTIERE DIESEN BLOG