Day 5: From Downtown to Uptown in die Front Row!

von Lisa Panke | News | Offenlegung von Anzeige | 13.09.2016
Day 5: From Downtown to Uptown in die Front Row!

"Autsch!" - meine Füße schmerzen, aber ich kann euch sagen: es hat sich gelohnt! Heute hatte ich mal wieder volles Programm. Startpunkt meinest Fashion-Tages war um 14 Uhr, 450 W 31st Street, im Penthouse der Firma AMCONYC. Adriana Marie, die Gründerin der Firma, produziert in diesem Jahr sechs Shows am 12. und 13. September.

Die erste und wahrscheinlich bunteste Kollektion, die ich bewundern durfte, war von Onyii & Co. Die Designerin präsentierte farbenfrohe Sommer- und Frühlingsbekleidung für nächstes Jahr aus Leinen und leichten Stoffen. Die Location hätte nicht besser sein können, denn die Models liefen mit der Skyline von New York im Hintergrund über den Catwalk. Manche der Models sind gerade mal 14 Jahre alt – alle Achtung vor diesen jungen Damen!

Direkt nach der Show schnappte ich mir einen Iced Coffee (das Catering konnte sich echt sehen lassen!) und machte mich auf den Weg zum Museum of New York, wo ich meinen Presseausweis für die Shows von Uptown Fashion Week abholen durfte. Metro fahren in der City klingt immer so einfach – Uptown, Downtown, was kann daran schon schwer sein? – doch irgendwie steige ich anscheinend immer in die falsche ein. So musste ich an diesem Nachmittag den gesamten Central Park durchqueren – naja, es gibt Schlimmeres ;-)

Nachdem ich eingetroffen war, wurde ich in einen Saal geleitet, in dem die Designer an einem langen Tisch saßen und gebannt auf die Fragen der Presse warteten. Uptown Fashion Week hat das Ziel, Downtown Fashion Uptown zu bringen und das bedeutet, dass vor allem Designer aus Südamerika anwesend waren. Aber auch Marc Brouwer und Agatha Ruiz de la Prada sind mit von der Partie – ich kann es nicht erwarten, die kunterbunte Pre-Kollektion der spanischen Designerin zu sehen.

Glück im Unglück: Front-Row, Baby!

Nach einem Stündchen stand ich geduckt auf und verließ den Saal, da um 19 Uhr bereits die nächste Show von Byron Kars auf dem Programm stand. Nach kurzer Metrofahrt und einem schnellen Spaziergang traf ich zehn Minuten zu spät im Metropolitan West ein, wo die Kia 360 Style Shows stattfinden. Gott sei Dank fangen alle Events später an und war es kein Problem, dass ich zu spät und völlig außer Atem eintraf. Kurzer Schreck: Mein Name stand zwar auf der Liste, doch der Umschlag mit meiner Platznummer war unauffindbar. Im Nachhinein stellte sich das jedoch als angenehmer Vorteil heraus: Lucky me durfte in der Front-Row Platz nehmen UND bekam dazu noch eine tolle Goodiebag!

Die Show war sagenhaft. Normalerweise kommen die Models eins nach dem anderen nach vorne, diesmal waren es jedoch drei Gruppen, die spontane Auftritte mit Smartphones und einer einstudierten Choreographie hinlegten. Trend-Alarm: Es sieht so aus, als seien auch im nächsten Jahr Socken (vor allem sportliche von Nike) in Sandalen und High-Heels angesagt. Ich persönlich stehe total drauf und werde mich gleich morgen nach einem Paar umsehen – bestimmt auch etwas bequemer, wenn man den ganzen Tag auf den Beinen ist.

Party mit Serena & Mario

Nach dieser Show hatte ich die Wahl zwischen ein paar kleinen Shows oder der Serena Williams Afterparty im Bagatelle… wie hättet ihr euch entschieden? Ganz klar ging ich die Party crashen und tanzte wenig später neben Serena und quatschte mit Sänger Mario (ihr erinnert euch... "You should let me looooove you") – hot hot hot, vor allem in seiner coolen Lederjacke!

Da keine Zeit fürs Abendessen blieb und ich mich den ganzen Tag nur von den Süßigkeiten aus meiner Goodiebag ernährt hatte, schnappte ich mir noch ein paar Häppchen im Bagatelle und machte mich dann mit schmerzenden Füßen auf den Heimweg. Dort habe ich die Pumps in die Ecke gepfeffert, die Beine hochgelegt und noch eben diesen Blog für euch geschrieben... morgen ist ein neuer Tag in New York!

XOXO Fashiola-Girl

Day 5: From Downtown to Uptown in die Front Row!
Day 5: From Downtown to Uptown in die Front Row!
Day 5: From Downtown to Uptown in die Front Row!
Love, LisaLisa Panke
Interessant?

Teile diesen Blog mit deinen Freunden!

KOMMENTIERE DIESEN BLOG